Monday News KW 35

Altcoins

Wer seine Bitcoins während dem Fork (Splittung) wie wir auf dem Desktop Wallet Exodus liegen lassen hatte, kann seine Bitcoin Cash (BCH) folgendermassen beanspruchen: http://support.exodus.io/article/64-how-do-i-claim-bitcoin-cash

Super einfach und innerhalb von wenigen Minuten gemacht!

 

Die Altcoin-Aufsteiger der letzten Wochen: 

Monero

Bitcoin Cash

IOTA

Steem

Lisk

MySystemX (MSX)

Video-News von Maik Dieroff (Gesellschafter von MSX):

https://tfapp.talkfusion.com/fusion2/view_hd.asp?NDQ2NTEyMA==_43371530

 

 

Newsletter vom 28.08.17:

"So wie vorigen Montag, wird dieser Newsletter auch wieder kurzgehalten, da wir wieder ein Zwischenupdate aussenden werden, nachdem wir Antworten auf den Fortschritt der Kreditkartenabwicklung und dem MT4 Margin Konto haben. Diesmal wird das Update definitiv am Mittwoch sein, um auch die Prozedur für die Kreditkarteneinzahlung zusammenfassen zu können. Es wird bestimmte Sicherheitsmechanismen geben bevor die Einzahlung aktiviert wird und auch bestimmte Regeln zur Verfügbarkeit des Geldes

In Bezug auf die Gewinne der letzten Woche, hier wurden 0.45% auf eure Konten gebucht. Leider konnten die DAX Swing Trades nicht den gewünschten Erfolg erzielen. Trotz dreimaligem Ausbruchsversuchs war die Kraft nicht genug um weiter zu steigen. Der Umsatz an den Märkten ist weiterhin sehr schwach und die Marktbewegungen sind manchmal nicht vorhersehbar. Auch die Volatilität ist weiterhin sehr gering. Wir freuen uns schon sehnsüchtig, wenn dieses sogenannte „Sommerloch“ endlich vorbei ist und Volatilität zurückkehrt. Am Monatsende werden wir eine Zusammenfassung aller Trades des Swing Kontos zur Verfügung stellen.

 

Handelsupdate

Derzeit warten wir eigentlich nur mehr auf die Einrichtung des MT4 Margin Kontos, welches noch immer in der Warteliste beim Liquiditätsprovider ist. Wir verstehen nicht was hier so lange dauert, da es eigentlich ein Standardprozess sein sollte. Wir treiben die verantwortlichen Personen jeden Tag an um die Sache zu beschleunigen, jedoch kommt selten eine Reaktion zurück. Zurzeit ist alles abhängig vom Margin Konto da wir es auch für die FIX API Verbindung brauchen.

Alle Tests für die FIX Verbindung sind abgeschlossen und wir sind mit den Resultaten sehr zufrieden. Sobald wir das Margin Konto haben können wir mit den ersten Tests auf den Livekonten starten.

Für den MT4 haben wir bereits alle Strategien eingerichtet und uns dafür entschieden auch die optimierte CoG (Center of Gravity) Strategie einzubinden. Diese wurde bereits von unseren Händlern für andere Kunden von Ihnen verwendet und erzielte im Durchschnitt 0.5% pro Tag.

Von unserer Seite ist somit alles fertig und wir werden mit Nachdruck, alle paar Stunden, den Status des Marginkontos erfragen.

 

Kreditkarteneinzahlung

Wir sind gerade mit NetPay dabei das Händlerkonto einzurichten und heute bekommen wir auch noch die Schnittstellendokumentation. Wenn alles sauber abläuft sollte es bereits am Mittwoch möglich sein die Kreditkarteneinzahlungen zu aktivieren. Alles bezüglich Kreditkartenprozedur und Sicherheitsmechanismen wird im Zwischenupdate am Mittwoch erläutert.

Vielen Dank nochmals an alle für Ihr Vertrauen in uns. Wir werden Sie nicht fallen lassen und immer hart daran arbeiten um Ihren Erwartungen zu entsprechen.

 

Ihr FXNEXTGEN-Team"

Lions Trading Club (LTC)

Statement von Phil Steiner (CEO) zum Finma-Bericht:

 

"Gestern war der Termin mit der FINMA bzw. mit dem Konkursverwalter. Es war ein sehr konstruktives und angenehmes Gespräch, dass auch, wie üblich, protokolliert wurde. Zuviel ins Detail werde ich nicht eingehen, da das Verfahren noch nicht abgeschlossen ist.

 

Nur soviel: Von mir wurde nie behauptet, dass die Konkursmeldung über die Zweigniederlassung in Zürich eine Facke Meldung sei! Dies wurde von einigen gegenüber dem Konkursverwalter behauptet! Das einzige was ich angeführt habe, ist die Tatsache, dass zum Zeitpunkt der Konkurseröffnung am 17.07.2017 KEINE eingetragene Zweigniederlassung im Handelsregister der Schweiz (www.zefix.ch) gegeben hat und somit für mich, wie auch für andere Kunden, schleierhaft war, wie ein Konkurs über eine nicht existente Firma eröffnet werden kann. Dies ist gemäss SchKG (Schuldbetreibung und Konkursgesetz) nicht möglich auch nicht gemäss den Bestimmungen der FINMA in Bezug auf die Durchführung eines von der FINMA beauftragten Konkurs. Auch die Bestimmungen lehnen sich an das SchKG an. Tatsache ist, und dies wurde gestern auch vom Konkursverwalter bestätigt, wurde die Zweigniederlassung mit Gründungsdatum 26.07.2017 im Handelsregister der Schweiz eingetragen. Somit rund eine Woche nach Konkurseröffnung. Die Zweigniederlassung Zürich hat der Konkursverwalter im Auftrag der FINMA gegründet. Die Gründung erfolgte NICHT von mir. Ob die nachträgliche Eintragung nun rechtens ist oder nicht, wollte der Konkursverwalter nicht beantworten, da er im Auftrag der FINMA handelt und mich nicht rechtlich beraten könne. Was verständlich ist! Dies wird aber von meinem beigezogenen Anwalt abgeklärt.

 

Weiter wurde ganz klar, auch vom Konkursverwalter bestätigt, dass sich "nur" die Zweigniederlassung Zürich in Konkurs befindet, NICHT aber die Lions Trading Club ltd., Manchester. Es ging im gestrigen Gespräch hauptsächlich darum, Vermögenswerte zwischen der Lions Trading Club ltd, Manchester und der Lions Trading Club ltd., Zweigniederlassung Zürich abzugrenzen. Dies war relativ einfach, da die Zweigniederlassung nicht von mir gegründet wurde sondern vom Konkursverwalter selbst. Somit sind auch KEINE Vermögenswerte in der sich in Konkurs befindlichen Zweigniederlassung Zürich.

 

Zudem konnte von mir belegt werden, dass es keine Verträge gibt und gab die auf die Zweigniederlassung Zürich lauten (sprich: Mietverträge, Kundenverträge, Telefon, usw.) sondern alle entweder über die Lions Trading Club ltd., Manchester oder über mein Steuerberatungsbüro (Phil Steiner ltd., z.B. Mietvertrag Bahnhofstrasse 10, Zürich) oder über die neu zu gründende Holding Gesellschaft. 

 

Es konnte von mir ebenfalls belegt werden, dass kein Personal über die Lions Trading Club ltd., Manchester und Zweigniederlassung Zürich angestellt sind und die Firma aktuell nicht aus der Schweiz heraus geführt wird. 

 

Das sind alles Punkte die einer "faktische Zweigniederlassung" widersprechen.

 

Zudem wurde von mir auch belegt, dass im Falle einer Rückabwicklung der Banküberweisungen (betrifft Zahlungen die über das PostFinance Konto eingegangen sind) bezahlt werden können! 

 

Fazit des Gespräches Gestern: Es war ein offenes und konstruktives Gespräch! Ein Gespräch dass ich mir eigentlich direkt mit der FINMA gewünscht hätte. Die FINMA erledigt aber lieber alles auf dem Postweg. Auch mit in Rechnung stellen der Verfahrenskosten sind sie schnell, noch bevor das Verfahren abgeschossen ist. Denn ich bekam direkt eine Rechnung über CHF 34.000 für die Verfahrenskosten die ich Privat bezahlen muss. Diese Rechnung bezahle ich "gerne" (wobei ich diese auch nicht auf einmal zahlen kann), wenn sich damit diese Angelegenheit klärt und abgeschlossen wird. Zudem trifft mich auch eine Mitschuld an der ganzen Sache, wobei ich da, durch das schnelle Wachstum überrascht und teilweise auf dem falschen Fuss erwischt wurde. Die Holding hätte ich im nach hinein lieber schon im Voraus gegründet und die Lizenz beantragt. Da ich aber am Anfang nie so gross werden wollte und das Konzept LTC nur meinen Kunden anbieten wollte, hielt ich es nicht für nötig. Deswegen trage ich auch die Konsequenzen und akzeptiere auch eine allfällige Busse.

 

Wichtiger Hinweis: Das Verfahren ist noch nicht abgeschossen! Ich werde euch weiter auf dem laufenden halten! Danke für euer Verständnis"

USI-Tech

Kontoverifizierung wurde laut letzter Mail von USI-Tech verlängert:

"Sehr geehrte Partner,

Wir haben vor kurzem alle Partner aufgefordert, ihr Konto zu verifizieren, damit USI-TECH die internationalen Gesetze einhalten kann.

Wir verstehen jedoch, dass einige Partner immer noch daran arbeiten, ihre Konten zu verifizieren. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Frist für weitere 14 Tage zu verlängern.

Wenn Sie noch nicht verifiziert sind, klicken Sie bitte auf das PROFILEUntermenü auf der linken Seite in der Navigation und stellen Sie sicher, dass alle mit einem roten * markierten Felder ausgefüllt sind.

Nach dem 8. September können Sie keine Auszahlungen mehr machen, bis Ihr Konto bestätigt wurde.

Freundliche Grüße,

USI-TECH Service Team"

 

Informationen vom USI-Tech USA Kickoff Event:

1. seit November 2016 140.000 Mitglieder

2. Pro Tag etwa 2000 neue Mitglieder

3. In 60 Ländern vertreten

4. Bis zu diesem Datum haben sie 12 Millionäre 'geschaffen'

5. Nicht 1 Account hat sein Geld verloren, inklusive denen im Forexhandel

6. USI-Tech hat 320$ Mio. Wert an BTC Paketen verkauft 
7. USI-Tech hat heute gezeigt, dass sie in Amerika voll registriert sind mit allen Regeln die es dort gibt

8. Am 28. Oktober wird USI-Tech ein neues Produkt veröffentlichen, es wird uns alle umhauen

BitClub Network

BitClub Network wächst weiter sehr stark, sodass uns in den letzten News mitgeteilt wurde, dass sie an ihre Grenzen der Kapazitäten kommen. Auf dem Screenshot rechts vom 22.08.17 kann man dies deutlich sehen: BitClub Network hat es zwischenzeitlich auf den 3. Platz der Hashrate Verteilung weltweit geschafft! 

 

Es kann gar nicht mehr soviel neue Mining-Ausrüstung jeden Monat nachgekauft werden, wie eigentlich möglich wäre. Deshalb werden die Bitcoin-Mining-Pools monatlich auf eine bestimmte Anzahl beschränkt. Wird die Anzahl erreicht, werden wir im Backoffice die Meldung „SOLD OUT“ sehen. Dies gilt nur für die Bitcoin-Mining-Pools und nicht für die GPU-Anteile.

 

Die durch den Fork erhaltenen Bitcoin Cash (BCH) im Backoffice konnten übrigens ausbezahlt werden.

Questra

 

Zusammenfassung der Live-Konferenz vom 22.08.17:

Download
Webcast Zusammenfassung 22.08.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

"Big2017"

Unser nächstes grosse Projekt steht vor der Tür und wird wahrscheinlich innerhalb den nächsten 2 Wochen starten. Also haltet euch bereit! Sobald wir offizielle Infos haben, werden wir euch diese mitteilen.

Webinare diese Woche

Bitclub: Montag bis Donnerstag jeweils 19.20 Uhr:

https://www.centurion-club.net

 

Optioment: Dienstag 20.00 Uhr:

https://zoom.us/j/3171993592

 

CoinXL: Montag und Donnerstag jeweils 19.00 Uhr:

https://www.webinar-live.com

Interessante Artikel zu Bitcoin etc.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

internet-office

Luzern | Zürich | Basel

E-Mail: info@internet-office.ch

Skype: yves-sony