Monday News KW 40

Bitcoin

Der Bitcoin hat sich wieder gut erholt nach den Negativschlagzeilen von China und JP Morgan. Wir gehen davon aus, dass der nächste Halt bei USD 4700.– sein wird.

 

WICHTIG:

Am 25. Oktober kommt es erneut zum Hard Fork des Bitcoins. Ihr bekommt Bitcoin Gold in der selben Menge.  

Transferiert dazu eure Bitcoins wieder vom Exchanger zu einem Wallet in dem ihr in Besitz des Private Keys seid, wie z.B. Jaxx oder Exodus.

MySystemX (MSX)

  1. Videonachricht von Maik Dieroff (Gesellschafter MSX): https://tfapp.talkfusion.com/fusion2/view_hd.asp?NDQ3MzUxNQ==_43371530
  2. MSX-Webinare Oktober:
Download
MSX-Webinare Oktober.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.9 KB

    3. Umfangreicher und spannender Newsletter von FXNextGen:

 

"Was für eine erfolgreiche Woche, vielleicht nicht in Bezug auf den Gewinn wie viele vielleicht denken würden, aber in Bezug auf die Stabilität unseres Kernsystems, des Hochfrequenzhandels. Der Grund für die „geringen“ Gewinne ist die geringe Positionsgröße bezogen auf die Fondgröße, jedoch ist es sehr wichtig die Positionsgrößen langsam anzuheben um die besten Einstellungen für die bestehende Liquiditätsanbindung zu finden. Solche Handelssysteme sind sehr sensibel in diesem Zusammenhang, sobald jedoch alles perfekt eingestellt ist hat man viel Freude damit. Wir werden im Handelsupdate näher darauf eingehen, sowie auch in einer Roadmap für den Oktober.

 

Wir konnten einen Gewinn von 0.8% für die abgelaufene Woche verteilen. Dieser besteht aus einem Mix von dem HF-System, ein paar Swing-Trades, teile der Brokerprovisionen und dem Währungspolster. Wir wissen, dass es nicht die, wie in der Vergangenheit, versprochene 100% Transparenz ist, jedoch können wir nicht alle Details von Firmenzahlen preisgeben da sie sehr Vertrauenswürdig sind, gerade im Brokerbusiness. Ab Oktober wird es hier ein paar Änderungen geben auf die wir im Handelsupdate und der Roadmap eingehen.

 

Normalerweise wird es nie eine Form der Werbung über andere Geschäftsmöglichkeiten geben, aber dieses Geschäft könnte ein Gamechanger für die gesamte Brokerindustrie werden. Der Hauptgrund warum wir dies ansprechen ist ganz einfach, die Firma die dieses Projekt initiiert hat und betreibt ist unser Prime Broker und wir glauben an die Leute hinter diesem Projekt.

 

Handelsupdate

Wir starteten die Woche mit 1.5 Lot pro Trade und beendeten die Woche mit 4.5 Lot. Trotz des Septembers ist die Volatilität in den verschiedenen Märkten noch immer sehr gering, welches nicht gerade perfekt für unser HF-System ist, trotzdem konnten wir stabilen und kontinuierlichen Gewinn in dieser Woche erzielen. Gerade das ist der Grundstein für den langfristigen Erfolg, da wir in jeder Marktphase Gewinn erzielen können auch in Phasen die von externen Ereignissen geprägt sein könnten (Politik, Naturkatastrophen, Krieg).

 

Die meisten Strategien sind sehr oft nur unter bestimmten Gegebenheiten „gut“, wie z.b. die CoG Strategie die eine Retracementstrategie ist. Die vorigen Wochen, vor allem im Sommer, waren sehr gut und es konnten stabile Resultate erzielt werden da viele Märkte seitwärts liefen. Diese Woche war geprägt von kleinen Trendphasen und in solchen Phasen ist es wichtig die Verluste so gering wie möglich zu halten. Statistisch gesehen befindet sich der Markt immer zu 1/3 in einer Trendphase und 2/3 in einer Seitwärtsphase. Es ist ganz normal, dass es auch Verlusttrades gibt, es existiert keine Strategie auf der Welt die 100% Gewinntrades hat, falls man sowas irgendwo sieht, kann man davon ausgehen, dass es falsch ist. Der Schlüssel ist immer zwischen 70 und 80% an Gewinntrades zu haben um langfristig Geld zu verdienen.

 

Da der Monat bereits um ist, möchten wir den Tradereport des Swingkontos bereitstellen. Hier sei nochmals erwähnt, dass es sich nicht um ein offizielles Multi Asset Konto handelt und welches nur genutzt wurde um alles „sozusagen“ am Leben zu erhalten bis alle technischen Probleme gelöst sind. Mit dem Swinghandel können gute Gewinne auf Jahressicht erzielt werden, jedoch ist die Handelsfrequenz gering und eine genaue Abrechnung ist auch sehr schwer, da es des Öfteren offene Positionen geben kann. Diese Art von Handel ist dadurch für unseren Multi Asset Forex Fond nicht geeignet. Es Bedarf auch einer Großzahl an Analysen und einem ständigen Trade-Management, falls sich etwas in die falsche Richtung entwickelt. Nachfolgend der Link zum Report:

https://www.fxnextgen.com/ReportHistory-9943Sep.html

 

Roadmap Oktober

Unser Fokus im Oktober liegt hauptsächlich am HF-System im MT5 mit ein paar Paralleltests im MT4. Wir konnten diese Woche unter bestimmten Marktsituationen einen Leistungsabfall bei unserem Handelsserver feststellen. Das HF-System funktionierte weiterhin und konnte Gewinne erzielen, aber hier besteht eine sehr gute Möglichkeit zur Optimierung. Wir haben einen neuen und stärkeren Server im Equinix Datencenter in New York, mit einer Pingzeit von 0.7ms zu unserer Handelsumgebung, bekommen. Wir werden über das Wochenende das HF-System auf den neuen Server migrieren, lassen jedoch das System weiterhin auf dem alten Server parallel laufen. Dieser Schritt wird das System robuster machen.

 

Derzeit sind 4 Konten auf MyFxBook veröffentlich. Ab Oktober sind nur mehr zwei Konten dem Multi Asset Forex Fond zugeordnet und zwar die beiden MT5-Konten mit dem entsprechenden Namen darin. Der Plan ist, dass alle Gewinne aus diesen beiden HF-Konten kommt. Dies gewährleistet vollständige Transparenz zwischen verteilten Gewinnen und tatsächlichen Gewinnen. Durch die bisherigen Probleme werden wir weiterhin einen Teil der Provisionen der Firma als Bonus ausschütten, so wie es bis jetzt immer der Fall war. Wie können wir das tun?

 

Jede Firme beginnt mit einem großen Schuldenberg aufgrund von Initial- und externen Kosten. In jedem Businessplan ist eine Rückzahlung der Kosten aus den Umsätzen einer Firma berücksichtigt, bei uns sind diese Umsätze Provisionen. Der eigentliche Plan war, alle Anfangskosten innerhalb von 8-12 Monaten abgegolten zu haben. Wir haben uns dazu entschlossen die Rückzahlungen hinauszuzögern und alle überschüssigen Provisionen mit allen Investoren zu teilen, bis alles so läuft wie von Anfang an geplant. Derzeit decken wir nur die Kosten für den laufenden Betrieb ab und zahlen nur Gehälter an Angestellte (Support, Softwareentwicklung), jedoch keine Gehälter an den Geschäftsführer, Compliance Officer und das Trading-Team.

 

Vorige Woche bestellten wir zusätzliche Liquidität und sollten diese auch im Oktober angeschlossen bekommen. Die neue Liquidität sichert uns eine Marktiefe von 150 Millionen (150 Lot) ohne Slippage oder Tradeteilungen. Dieser Schritt sollte uns genug Liquidität für die nächsten Monate verschaffen und ist sehr wichtig um einen weiteren Wachstum des Fonds zu gewährleisten, da wir sonst neue Einzahlungen temporär stoppen müssten. Dies dient lediglich der Information und soll einen kleinen Einblick in die Planung im Hintergrund geben. Die Brokerinfrastruktur ist genauso wichtig wie der Handel.

 

Mit dem neuen Server planen wir die Positionsgröße bis Ende der Woche auf 9 Lot pro Trade anzuheben. In 2 Wochen sollten wir 15 Lot erreicht haben und mit 15 Lot sollte es möglich sein konstant 2-3% Gewinn pro Woche zu erzielen. Wie hoch die Lotsize Ende des Monats sein wird ist sehr schwer zu planen, da es von mehreren Faktoren abhängt. Da das Monat erst begonnen hat haben wir noch ein bisschen Zeit und werden darauf in 2 Wochen wieder eingehen.

 

Gamechanger B2BX Cryptocoin ICO

Dieses Thema ist hauptsächlich für Kryptoexperten und Investoren, daher halten wir es kurz und werden nicht zu sehr ins Detail gehn. Unser Prime Broker (B2Broker) startet sein eigenes Kryptoprojekt mit einem ICO (Initial Coin Offer) am 2. Oktober, es ist aber bereits möglich vor dem Start zu investieren. Was steckt hinter diesem Coin? In wenigen Worten, es geht um das Erstellen eines Kryptowährungs Aggregators (Verbindungsstück) für institutionelle Kunden. Derzeit ist der Kryptowährungsmarkt hauptsächlich für Retail-Kunden verfügbar und alle Tauschfirmen/börsen arbeiten auf eigene Rechnung. Dieser Aggregator wird der Türöffner für den Finanzmarkt (Aktien und Kryptobörsen, Forex und DMA Broker, Kryptowährungsbroker, Hedgefonds und andere professionelle Marktteilnehmer). Es besteht eine riesige Nachfrage im institutionellen (Firmen) Sektor und ein Milliarden $ Markt wartet nur darauf miteinander verbunden zu werden. Ein detailliertes Whitepaper (Beschreibung), Präsentationen und das Geschäftsmodell sind auf der ICO Webseite verfügbar. Der Link zur ICO Seite:

https://ico.b2bx.pro/register?b2bx_ref=362b70

 

Kreditkarteneinzahlung

Leider keine Informationen von NetPay und 2Pay4you, daher haben wir uns nach einem neuen Provider umgesehen und haben durch einen Consultant, der uns bei ein paar Dingen in der Vergangenheit behilflich war, sehr gute Kontakte. Er kann sich um alles kümmern und dadurch den ganzen Prozess beschleunigen, dadurch sollte es möglich sein die Formalitäten innerhalb von 2 Wochen zu erledigen. Wir werden sofort Informationen ausschicken sobald wir etwas neues Wissen. Unser Ziel ist die Kreditkarteneinzahlungen im Oktober anbieten zu können.

 

Ihr FXNEXTGEN-Team"

USI-Tech

Letzte Woche gab es ein interessantes Webinar zu USI-Tech. Hier der Link von der Aufzeichnunghttps://www.edudip.com/w/262460

Lions Trading Club (LTC)

Hier ein paar Bilder und Impressionen von der neuen Homepage (https://lionstradingclub.org) und der LTC Cryptofarm:

Optioment

 

Es gibt ein tolles Oktober-Special bei Optioment! 

Wie schon länger im Hintergrund getestet, ist es nun soweit, das Optioment in das reine Krypto-Trading geht, aber mit manuellem Trading statt Software-Trading.

Die Vorteile hierbei sind:

  • Offenlegung und mehr Transparenz der Trades da hier nicht in Fiatwährungen gewechselt werden muss und keine Sortware von Konkurrenten analysiert werden kann
  • Wesentlich höhere Renditen pro Woche möglich, wie viele von euch durch persönliches Trading wissen

Um dieses Trading-Projekt mit genügend Kapital auszustatten, wurde dieser Spezial-Tradingplan mit 4% pro Woche im Oktober gestartet und wird danach vorraussichtlich reduziert.

Sprich alle, die sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollen, sollten dieses limitierte 4%–Angebot unbedingt nutzen, solange es das noch gibt. Denn der- oder diejenige, welche sich die 4% jetzt sichern, haben diese über die GANZE Laufzeit von 2 Jahren. Die Minimum-Einlage für dieses Special ist 1 BTC.

 

Zusammengefasst also:

  • mind. 1 BTC
  • 4% / Woche
  • 30% – 70% Reinvestment
  • 2 Jahre Laufzeit
  • reines Kryptotrading
  • Vergütungsplan/Provision genau gleich wie immer

 

AFX Options

Weiterhin keine Neuigkeiten, sehr schade diese Art der Kommunikation. Vielen (auch uns) ist langsam die Lust an AFX Options vergangen und deshalb haben sich auch einige für ein anderes Projekt entschieden: Leniex.

Leniex

Wir haben es schon in unserem Telegram Kanal kommuniziert, aber hier nochmals unsere Meinung und weshalb wir uns aktuell gegen Leniex entschieden haben:

 

Zurzeit gehen überall die Links von Leniex rum. Wir haben mit unseren Partnern gesprochen und werden nicht mit der Masse mitschwimmen, sprich werden es nicht promoten!

Wir haben uns den Zoom Call mit den Top Networkern und dem Trader angeschaut und das ganze hat uns nicht überzeugt aus folgenden Gründen:

1. der Haupttrader ist auch für das Marketing zuständig....

2. Trader hat sich nicht gut verkauft in dem Call

3. in der USA registriert

4. wird wahrscheinlich ein longterm aufgrund des Cashflows der reinkommt, trotzdem müssen wir überzeugt sein von einem Projekt!

5. nur ein schönes Backoffice reicht uns einfach nicht! Template wurde gekauft für 25 Dollar...

6. sie haben zwar viele Pläne für die Zukunft (eigener Coin, eigener Exchanger, Crypto Bot mit Signalen), diese sollen aber erst Ende 2018/Anfang 2019 kommen. Gibt es bis dann überhaupt noch Leniex??

7. Adresse ist kein offizielles Büro

8. Wir bleiben bei unseren bestehenden Projekten, da wir nicht alle 3 Monate was neues brauchen
Zusammengefasst: für uns sieht es zu sehr nach einem HYIP aus! Dies ist unsere Meinung und jeder muss natürlich für sich selber entscheiden!

Webinare diese Woche

BitClub: Montag bis Donnerstag jeweils 19.20 Uhr:

https://www.centurion-club.net

  

CoinXL: Montag und Donnerstag jeweils 19.00 Uhr:

https://www.webinar-live.com

Interessante Artikel zu Bitcoin etc.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

internet-office

Luzern | Zürich | Basel

E-Mail: info@internet-office.ch

Skype: yves-sony