Monday News KW 2

Bitcoin


MySystemX (MSX) & FXNextGen

Download
MSX-Webinare Januar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.3 KB

BitClub Network

Bitcoin Mining ist aktuell so lukrativ wie noch nie, da der Bitcoin Preis so hoch ist und die täglichen Mining Ergbnisse aber immer mehr oder weniger gleich bleiben. Bis Februar wird der BitClub zudem seine Leistung (Petahash) bis auf 1200PH erweitern! Ein Video von mir wird noch folgen, wo ich das ganze etwas genauer erkläre.


Lions Trading Club (LTC)

Neues Backoffice

Das neue Backoffice geht morgen Montag den 08.01.2018 im laufe des Tages online. Den Link zum neuen Backoffice wird morgen von mir, kurz bevor wir online gehen, hier im Slack veröffentlicht. Heute Abend werden die Kundendaten übertragen inkl. der Guthaben.

  1. Zum einloggen ins neue Backoffice müsst ihr dann auf der Login Seite auf «Passwort vergessen» klicken. Dann wird euch an die hinterlegte E-Mail Adresse das neue Passwort zugeschickt.
  2. Alle die bereits verifiziert sind, sind auch im neuen Backoffice verifiziert. Der Status der Verifikation sieht man direkt auf dem Dashboard oder im persönlichen Profil.
  3. Ebenfalls die Karriereeinstufung sieht man direkt auf dem Dashboard
  4. Alle die nicht verifiziert sind, können sich dann ins neue Backoffice zwar einloggen, müssen sich aber erst verifizieren bevor sie Zugriff auf ihr Dashboard haben. Die Frist der Verifikation läuft bis zum 31.01.2018. Danach werden diese Konten gesperrt und das Ursprungsinvest ausbezahlt.
  5. Die Guthaben auf den Wallets im alten Backoffice werden in das neue Backoffice von uns automatisch übertragen.
  6. WICHTIG: Alle aktiven Pläne laufen im alten Backoffice aus! Alle 7 Tage werden von uns die Guthaben auf den Wallets im alten Backoffice automatisch in das neue Backoffice übertragen.
  7. Im alten Backoffice sind demnach KEINE Reinvests sowie Ein- und Auszahlungen mehr möglich.
  8. Die Provisionen werden neu auf den Gewinnen ausgeschüttet und nicht mehr auf dem Investment. Die Provisionen werden immer einen Tag versetzt gebucht. Die Provisionen werden beim Investment «LTC Forex» an den 5 Arbeitstagen, «LTC Crypto» alle 7 Tage und bei «LTC VIP» alle 30 Tage ausgeschüttet.
  9. Das Backoffice ist zu Beginn auf Englisch verfügbar. Bis Ende Januar folgt die korrekte :wink: deutsche Übersetzung.
  10. LTC Cash ist für Ein- und Auszahlungen ebenfalls bereits programmiert. Aber zur Zeit noch deaktiviert bis wir mit LTC Cash soweit sind.
  11. Ebenfalls wird es zukünftig möglich sein, mit Invictus Ein- und Auszahlungen zu tätigen.

 

Auszahlungen

Die Auszahlungen können ab Anfangs nächster Woche wieder weitergehen. Durch die Arbeiten am neuen Backoffice, sowie die Aufbereitung der Daten aus dem alten Backoffice, konnten wir über Weihnachten/Neujahr keine Auszahlungen tätigen. Die neuen Auszahlungen per 15.01.2018 müssen über das neue Backoffice beantragt werden.

 

LiveChat / Support

Ab morgen Montag den 08.01.2018 ist der Support und der LiveChat wieder geöffnet zu den gewohnten Zeiten.


Optioment

Jürgen Paierhofer:

 

"Hallo Leute,

 

die letzten Wochen waren für uns alle nicht sehr angenehm und auch sehr herausfordernd.

 

Optioment zahlt seit mehr als einem Monat nicht mehr aus. Der Grund, den sie uns dafür genannt haben ist einerseits, dass sie 1.300 Bitcoins vernichtet haben als auch dass sie jetzt selber Zinseszinstrading machen müssen (sprich 100% Reinvest um das verbleibende Bitcoin-Kapital auf notwendige Summe hochzutraden). Deshalb haben sie die Auszahlungen aus dem Trading für 26 Wochen sperren müssen, wovon jetzt noch 19 Wochen übrig sind.

 

Auf die Frage nach den 35.000 BTCs Ausfallssicherung ist bis jetzt nicht wirklich ein befriedigendes Statement gekommen, ausser, dass sie existiert aber für andere Großanleger ebenfalls reserviert ist.

 

Das kann man alles glauben oder auch nicht (wir hoffen natürlich nach wie vor, dass in 19 Wochen von Optioment wieder Auszahlungen kommen). Daher haben wir am 29.12.2017 bei der Wirtschaftspolizei Anzeige gegen Lucas Mazur und Alex Popov erstattet.

 

Wir wollen uns weiters nicht nur auf diese Aussage von Optioment verlassen und haben eine Aktion gestartet, die es in dieser Art noch nicht gegeben hat.

 

Viele Leute haben sich in den letzten Wochen an einen Tisch gesetzt und nach Lösungen für uns alle gesucht.

Diese Suche ist nun erfolgreich beendet und wir dürfen euch hiermit das Ergebnis präsentieren:

 

Den Optioment-Ausgleichsfonds!!

 

WICHTIG: Das hat NICHTS!!!! mit Optioment zu tun, sprich ist KEIN Optioment 2.0, wie viele Leute fälschlicherweise behaupten. Dies ist eine Initative von uns allen für uns alle und wird mit einem, von einem Österreicher gegründeten Unternehmen mit Sitz in Malta mit einer europäischen Bankenlizenz dürchgeführt. Das Unternehmen heisst Rocket-Chain, hat in Wien ein Büro (sprich ist greifbar) und die Webseite lautet: http://www.rocket-chain.com/

 

Für die Durchführung dieses Ausfallsfonds wurde ein eigener Verein gegründet, bei dem sich jeder, der einen Verlust in Euro nachweist, für diesen Fonds registrieren kann.

 

Die Vereinswebseite ist ebenfalls fertig. Es werden nur noch einige rechtliche Dinge abgeklärt sowie Impressum und Inhalte auf die Webseite gegeben und die Seite wird nächste Woche für euch alle verfügbar sein.

 

Auf dieser Seite ist dann komplett beschrieben, was ihr für die Teilnahme am Ausfallsfonds zu tun habt (durch FAQs und Erklärungsvideos) und auch wie das ganze funktioniert (wann wird ausbezahlt, wie wird ausbezahlt, wer kriegt was, etc....)

 

Gestern wurde das Ganze in einem Zoom-Call vom Gründer und CEO der Firma Rocket-Chain, Rene Reumüller,

vorgestellt, den wir euch hier zum Ansehen mitgeschnitten haben: https://youtu.be/5MpKUOfSzVA

Bitte gebt diese Info an alle Leute persönlich weiter, die bei euch im Netzwerk sind, weil wir natürlich keinen Zugang zu den Kontaktdaten des Netzwerks von Optioment bekommen werden.

 

Wir denken, dass wir euch mit dieser fertigen Initative eine echte Lösung dieser Situation geschaffen haben und freuen uns, wenn ihr alle daran teilnehmt. Wir sitzen hier alle im selben Boot, jeder von uns ist Optioment-Investor und wurde durch Optioment geschädigt. Deshalb müssen wir uns jetzt selbst helfen.

 

Alles Liebe und im Nachhinein euch allen ein schönes, gutes und erfolgreiches Jahr 2018."


Webinare diese Woche

BitClub: Montag bis Donnerstag jeweils 19.20 Uhr:

https://www.centurion-club.net


Interessante Artikel zu Bitcoin etc.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

internet-office

Luzern | Zürich | Basel

E-Mail: info@internet-office.ch

Skype: yves-sony